Herzlich Willkommen zum Beteiligungsverfahren zur Untersuchung der Verkehrsverhältnisse in der Wallfahrtsstadt Kevelaer.

Beteiligung mal anders

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer möchte aufgrund der sich wandelnden städtebaulichen und stadtgestalterischen Verhältnisse im Zentrum sowie mehrerer Neuansiedlungen im Bereich Gewerbe verschiedene Verkehrsarten und -räume analysieren. Hierzu zählen Radverkehr, zu Fuß gehen, Bus und Bahn, Autoverkehr sowie Straßenraum und Straßengestaltung. Neben einer zeitgemäßen und stadtverträglichen Anpassung der Verkehrsinfrastruktur sind auch die Stärkung und Etablierung von neuen und innovativen Mobilitäts- und Dienstleistungsangeboten (Carsharing, Radmobilität, Elektromobilität) zentrale Themenbausteine der Untersuchungen.
In diesen Planungsprozess möchten wir die Bürgerinnen und Bürger, alle relevanten Gruppen und Akteure umfassend einbeziehen, mit Ihnen intensiv diskutieren und Inhalte gestalten.

Einfach mal ausprobieren

Wir laden Sie als Bewohnerinnen und Bewohner der Wallfahrtsstadt Kevelaer und als Experten für ihre alltäglichen Wege und Aufenthaltsorte zur interaktiven Beteiligung ein. Klicken Sie in die interaktive Ideen-Karte und markieren Sie besonders attraktive Bereiche. Oder geben Sie uns Hinweise, nennen Wünsche und Ideen oder loben positive Veränderungen der Vergangenheit. Teilen Sie uns aber auch Mängel, Problembereiche sowie mögliche unsichere Stellen mit und halten dies alles in unserer Karte fest. Dabei können Sie sich beispielsweise an den folgenden Fragen orientieren:

Ihre Angaben fließen als Bestandteil in die Stärken-Schwächen-Analyse ein. Sie helfen dabei, Maßnahmen zu entwickeln und aufzuzeigen, wo Verbesserungsbedarf besteht.

Auf geht’s!

Eine Teilnahme ist in der Zeit vom 13.05.2020 bis zum 14.08.2020 möglich.